Liebling des Monats Mai

Welt-Schildkröten-Tag am 23.05.2020

Am 23. Mai 2020 ist der Welt-Schildkröten-Tag! Ausgerufen durch Tierschutzorganisationen wurde dieser Aktionstag zum Schutz der Schildkröten eingeführt. Viele der Schildkröten-Arten sind akut gefährdet. Was wäre die Welt ohne diese liebenswerten, gepanzerten Zeitgenossen?

Auch im Home-Design haben sich die Schildkröten schon integriert. Besonders in der Garten- und Teich-Dekoration findet man zuhauf kleine Statuen und Skulpturen mit niedlichen Gesichtern und runden Panzern.

Aber auch in der Inneneinrichtung machen sich die Reptilien sehr gut. Ein typischer Bereich ist, durch die Assoziierung einiger Arten mit dem Wasser, das Badezimmer und Home-Spa, so zum Beispiel als Handtuch-Motiv.

Besonders beliebt sind Schildkröten auch bei Kindern! Oftmals findet man sie als Kuscheltiere oder als Spielzeug. So wie dieser kleine Freund als Badebegleitung beliebt ist! Wenn man ihn an seinem Band aufzieht, bewegt er die Flossen und kann munter durchs Wasser paddeln.

Hier noch ein paar spannende Fakten zu den gepanzerten Kriechtieren:

  • Schildkörten sehen sehr gut. Sie können Farben besser differenzieren als Menschen und nehmen mitunter auch Teile der nahen infrarot- und Ultraviolett-Strahlung wahr
  • Die ersten Arten der Gattung lebten schon vor mehr als 220 Millionen Jahren mit den Dinosauriern auf der Erde
  • Schildkröten können ein sehr hohes Alter erreichen. Die älteste (2006 verstorbene) Schildkröte wurde auf 256 Jahre geschätzt. Riesenschildkröten haben die besten Voraussetzungen ein hohes Alter zu erreichen: Sie verfügen über eine gute genetische Ausstattung, sparen Energie, ernähren sich vegetarisch und führen ein sehr ruhiges Leben.