Schlaraffia

Betten und Matratzen für einen guten Schlaf

Bereits seit über 100 Jahren schafft Schlaraffia Schlafsysteme für jeden Schlaftyp. Die Traditionsmarke aus Bochum setzt dabei auf ein 360° Produktportfolio, bestehend aus Betten, Matratzen, Lattenrosten und Kissen.

Der gegenseitige Einfluss von Innovation, Technologie und Erfahrung lässt das Unternehmen kontinuierlich neue Produkte entwickeln, die für sich selbst stehen. Bei der Produktentwicklung werden Forschung und Entwicklung großgeschrieben, sodass modernste Produktionsanlagen und Testlabors die Qualität der Matratzen sicherstellen. Bereits 1931 wurden Schlaraffia-Matratzen einem Belastungstest unterzogen: sie wurden damals von einer zehn Tonnen schweren Dampfwalze überfahren.

Mit Auszeichnung in den Schlaf

Für die innovativen Schlaflösungen wird Schlaraffia regelmäßig ausgezeichnet. So wählten 55.000 Kundenstimmen das Unternehmen 2020 zum Sieger des deutschen Fairness-Preises in der Kategorie „Betten- & Matratzen-Hersteller“.

Sowohl 2019 als auch zuletzt 2021 gewann Schlaraffia den German Design Award in der Kategorie „Special Mention“, einmal für das Boxspring-Bett „Silence“ und zwei Jahre später für die Konzeption und Umsetzung des Polsterbettes „MARYLIN“. Bereits 2018 gewann das Unternehmen mit der Unterfederung „Platin“ den ersten Platz beim German Design Award, eine jährliche Ausschreibung die zu den anerkanntesten dieser Art gilt.

Nachhaltigkeit bei Schlaraffia

Schon seit vielen Jahren geht die Marke Schlaraffia umweltbewusst an die Entwicklung und Produktion ihrer Produkte. Im Mittelpunkt stehen zukunftsgerichtete Lösungen, die zu langlebigen Produkten führen und das bei gleichbleibend hohem Komfort.

Gegenwärtig leitet Schlaraffia in Frankreich ein Pilotprojekt, das vor Ort mechanisches Recycling einsetzt. Dabei werden alte Matratzenkerne zerteilt, um anschließend mit einer speziellen Faser wieder zusammengesetzt zu werden. Daraus entsteht letztendlich „Fasergebundener Schaum“, den das Unternehmen nicht nur in seinen eigenen Betten anwenden kann, sondern auch in Wandisolierungen oder Judomatten.

Auch in Zukunft setzt Schlaraffia auf Nachhaltigkeit und arbeitet daran, zukünftig noch mehr für die Umwelt zu tun. In der Entwicklung wird darauf geachtet, dass Produkte aus wenigen Einzelkomponenten bestehen und nicht verklebt werden, sodass sie später einfacher wiederverwendet werden können. Schlaraffia Produkte werden somit auf die Kreislaufwirtschaft vorbereitet, die Firma handelt ganz nach dem Prinzip des „Eco-Design“.

Des Weiteren leitet Schlaraffia das Projekt „PUReSmart“, mit dem Ziel, chemisches Recycling zu realisieren und den Matratzenschaum somit nachhaltig zu machen. Momentan lässt sich dieser Polyurethan (PU) Schaum nur schwer recyceln. Gelingt Schlaraffia dies, so könnte der Matratzenkern in Zukunft durch einen chemischen Prozess in zwei Bestandteile zerlegt und zu neuen Schaum zusammengesetzt werden.

Schlaraffia – Soziales Engagement

Ganz nach dem Motto Gemeinsam sind wir stärker engagiert sich Schlaraffia auf vielseitige Art und Weise für soziale Projekte. Das Unternehmen setzt sich nicht nur für Chancengleichheit und Integration ein, sondern es fördert dies durch die Einbindung von Menschen mit Behinderung, die an der Produktion beteiligt sind.

Schon seit über 25 Jahren besteht eine Kooperation mit dem Lebenshilfewerk Annaberg. Damals wurden beeinträchtigte Menschen bei der Herstellung von Lattenrosten integriert. Über die Jahre wurden weitere Montagetätigkeiten und Verpackungsarbeiten an die Werkstätten des Lebenshilfewerks überreicht. Dies gebührte so viel Erfolg, dass 2012 Schlaraffia im Betriebsteil Großrückerswalde eine hauseigene Gruppe für 24 Menschen mit Behinderung eröffnete, die für die Herstellung von Kunststoffteilen von Lattenrosten zuständig sind. Doch nicht nur dort wird Integration und Inklusion hoch geschrieben, auch im Werk Jöhstadt arbeiten mittlerweile 12 Menschen mit Behinderung.

Soziale Verantwortung bedeutet bei Schlaraffia aber nicht nur die Teamarbeit mit ihren besonderen Mitarbeitern. Anlässlich des 110-jährigen Firmenjubiläums spendete Schlaraffia über 300 Matratzen an drei lokale gemeinnützige Organisationen.